Durcheinandertal

Die Verwendung des Materials ist ausschliesslich im Rahmen der Berichterstattung und unter Nennung der Urheber gestattet. Es darf nicht an Dritte weitergegeben werden. Bilder und Texte dürfen nicht privat oder kommerziell genutzt werden. Sollten diese Bedingungen nicht eingehalten werden, ist mit Rechtsfolgen zu rechnen.


Akzeptieren oder Ablehnen

Am Freitag, 6. Januar startet das Theater St.Gallen mit einer ganz besonderen Uraufführung in das neue Jahr: Erstmals kommt Friedrich Dürrenmatts Durcheinandertal in einer Theaterfassung von Martin Pfaff auf die Bühne. In seinem letzten Roman schöpft Dürrenmatt nochmals aus dem Vollen und beweist, dass er der Meister der Groteske und Fabulierlust ist.

Mehr Informationen: Durcheinandertal


Bilder

Diana Dengler (Moses Melker) | Foto: Sebastian Hoppe

Foto: Sebastian Hoppe

Foto: Sebastian Hoppe

Foto: Sebastian Hoppe

Jessica Cuna, Boglárka Horváth, Oliver Losehand | Foto: Sebastian Hoppe

Diana Dengler (Moses Melker) und Marcus Schäfer (Elsi) | Foto: Sebastian Hoppe

Kay Kysela, Marcus Schäfer| Foto: Sebastian Hoppe

Diana Denlger, Jessica Cuna, Boglárka Horváth, Marcus Schäfer | Foto: Sebastian Hoppe

Boglárka Horváth (Polizist Lustenwyler), Christian Hettkamp (Regierungspräsidentin) | Foto: Sebastian Hoppe

Diana Dengler (Moses Melker) | Foto: Sebastian Hoppe

Foto: Sebastian Hoppe

Foto: Sebastian Hoppe

Downloads