Grosses Haus

Das Grosse Haus ist das Herzstück des Theaters St.Gallen. Über 400 Mal hebt sich jährlich der Vorhang in dem Bau von Claude Paillard im Museumsviertel, in dem 741 ZuschauerInnen Platz finden. Die konsequent umgesetzte architektonische Grundidee des Theaterbaus  ist das regelmässige Sechseck und somit der 120°-Winkel. Am 15. März 1968 wurde das Gebäude mit Ludwig van Beethovens Fidelio eröffnet. Am 15. März 2017 begeht Konzert und Theater St.Gallen das 50-jährige Jubiläum mit einer Neuinszenierung von Beethovens heroischer Oper.

Informationen

Kontakt

Theater St.Gallen
Museumstrasse 24
CH-9004 St.Gallen

Anfahrt mit öffentlichen Verkehrsmitteln

Bus

In knapp 15 Minuten laufen Sie vom Bahnhof zum Theater St.Gallen und zur Tonhalle. Oder Sie nehmen den Bus. Die Linien 1, 4, 7 und 11 bringen Sie in 5 Minuten zur Haltestelle «Theater».
Das Theater- und Konzertticket gilt auch als öV-Fahrausweis in der Ostwind-Zone 210, 2. Klasse am Tag der Vorstellung bis 05.00 Uhr des Folgetages ohne Nachtzuschlag. (L)(V)(SPEZ).
Fahrrad

Theater und Tonhalle St.Gallen sind auch mit dem Fahrrad sicher zu erreichen. Vor Ort kann das Fahrrad rechts seitlich neben dem Theater und der Tonhalle parkiert werden.
Bahn

Unter der Woche fährt der letzte Zug Richtung Zürich um 23.42 Uhr, am Samstag (bzw. Sonntag früh) gibt es stündlich Verbindungen bis 2.32 Uhr. Der letzte Zug Richtung Altstätten fährt unter der Woche um 0.26 Uhr, am Samstag (bzw. Sonntag früh) gibt es ebenfalls stündlich Verbindungen bis 2.32 Uhr. Genauere Informationen finden Sie auf der Homepage der SBB.

Anfahrt mit dem Auto

Von Zürich kommend, verlassen Sie die Autobahn an der Ausfahrt Kreuzbleiche und folgen den Wegweisern Richtung Zentrum, bis Sie weisse Schilder sehen, die Ihnen den Weg Richtung Theater/Tonhalle zeigen.
Von St.Margrethen kommend, verlassen Sie die Autobahn an der Ausfahrt St.Gallen/St.Fiden. Kurz nach dem Tunnel finden Sie auch hier die weissen Wegweiser Richtung Theater/Tonhalle.