Manuel Becker

Solo-Pauke

Manuel Becker wurde 1992 in Saarbrücken geboren. Er begann bereits im Alter von sechs Jahren Klavier zu spielen und erhielt zwei Jahre später seinen ersten Schlagzeugunterricht bei Matthias Weißenauer. Nach mehreren ersten Preisen auf Bundesebene bei Jugend musiziert war er bis zum Abitur Jungstudent an der Hochschule für Musik Saar in der Klasse von Prof. Thomas Keemss. 2011 begann er sein Studium mit Schwerpunkt Orchester-Schlagwerk an der Musikhochschule Karlsruhe bei Jochen Brenner, Thomas Höfs und Isao Nakamura. Während dieser Zeit sammelte er als Praktikant am Staatstheater Saarbrücken erste professionelle Orchestererfahrung und erhielt weitere Engagements u.a. an der Staatsoper Stuttgart, am Staatstheater Karlsruhe sowie im Gürzenich-Orchester Köln. Im Rahmen seines künstlerischen Schaffens und auf Tourneen mit dem Gustav Mahler Jugendorchester arbeitete er mit namhaften Dirigenten wie Christoph Eschenbach, Herbert Blomstedt und Jonathan Nott zusammen. Seit der Spielzeit 2015/16 ist er Solo-Pauker im Sinfonieorchester St.Gallen und absolviert parallel dazu seinen Master of Arts in Music Performance an der Zürcher Hochschule der Künste bei Klaus Schwärzler, Rainer Seegers und Raphael Christen.