23
Mai 2018
Zum letzten Mal
Mittwoch
20:00-20:50
Schweigen
Eine Produktion des Jugendtheaterclubs [14+]

Zum Stück

Nehmen wir an, du willst dich einer Gruppe anschliessen. Um dazu zu gehören, machst du, was die Gruppe von dir verlangt. Alles. Ohne Widerrede. Du bringst Opfer. Die Gruppe treibt das Spiel mit dir bis an die Grenzen. Und darüber hinaus. – ODER: Nehmen wir an, du gehörst dieser besagten Gruppe an. Du hast zusammen mit den anderen die Grenze überschritten. Es gibt ganz unverhofft ein Opfer. Was nun? Holst du dir Hilfe? Stellst du dich der Polizei? Bringst du andere für immer zum Schweigen? Oder schweigst du für immer?
Der Jugendtheaterclub des Theaters St.Gallen beschäftigt sich mit Grenzüberschreitungen, Schuld und Mitschuld. Im Stück Schweigen spielen die 16- bis 20-Jährigen mit diesen Themen und überschreiten ganz klar den «point of no return». Am Anfang war das Wort und der Rest ist Schweigen.

Erwachsene CHF 25, Jugendliche bis 20 Jahre CHF 12.50 (auch im Vorverkauf), Inhaber einer OnStage-Karte CHF 10

Empfohlen ab 14 Jahren.
 
 

Besetzung

Zugabe

Der Jugendtheaterclub besteht aus elf Ostschweizer Jugendlichen [16-20], die seit Dezember wöchentlich zusammen proben – aus Freude am Spiel und Faszination für Theater. Unter Anleitung von Theaterpädagoge Mario Franchi und Schauspielerin Diana Dengler waren sie herausgefordert, in verschiedenen Schauspielübungen und Improvisationen aus sich herauszugehen und miteinander in Kontakt zu kommen. Auf der Grundlage eigener Erfahrungen und mit Ideen aus bestehenden Texten entstanden eigene Bilder, Stimmungen, Charaktere und Dialoge: Schweigen.
 
Der nächste Kurs startet am 28. November 2018. Anmeldungen werden im September entgegengenommen.
theatersg.ch/mitmachen
 

Presse

Ostschweiz am Sonntag

Der Jugendtheaterclub des Theaters St.Gallen zeigt mit "Schweigen" ein Drama über Gruppenzwang und Ausgrenzung - lebhaft, vielschichtig, dringlich.

Junge Theaterkritik

Ausdrucksstark und pädagogisch wertvoll.

Termine & Tickets

Studio

mehr erfahren