Die Gezeichneten

Pressedownload

Am Samstag, 16. September ist Franz Schrekers fesselndes Opernwerk "Die Gezeichneten" erstmals am Theater St.Gallen zu erleben. Die symbolistisch-expressionistische Musik lässt alle Facetten von Leidenschaft, Sehnsucht, Glück und Unglück schillern. Grosse Sängerdarsteller sind in den Hauptrollen zu erleben: Tenor Andreas Conrad führten Engagements zuletzt u. a. an die Opéra National de Paris, die Metropolitan Opera, das New National Theater in Tokyo, die Wiener Staatsoper und zu den Bayreuther Festspielen, wo er in den letzten Jahren in der Partie des Mime im "Ring des Nibelungen" zu hören war. Mezzosopranistin Claude Eichenberger stand in der vergangenen Spielzeit als Ortrud in "Lohengrin" auf der St.Galler Bühne. Bariton Jordan Shanahan ist als ehemaliges Ensemblemitglied dem St.Galler Publikum bestens als Scarpia in "Tosca", Escamillo in "Carmen" und Protector in "Written on Skin" bekannt. Die Musikalische Leitung liegt bei Dirigent Michael Balke. Regie und Ausstattung übernimmt Antony McDonald, der in St.Gallen bereits für die Kostüme in "Macbeth" verantwortlich zeichnete.

Alle (13) Dateien herunterladen
Bild herunterladen (JPG)
Bild herunterladen (JPG)
Bild herunterladen (JPG)
Bild herunterladen (JPG)
Bild herunterladen (JPG)
Bild herunterladen (JPG)
Bild herunterladen (JPG)
Bild herunterladen (JPG)
Bild herunterladen (JPG)
Bild herunterladen (JPG)
Bild herunterladen (JPG)
Bild herunterladen (JPG)
Bild herunterladen (JPG)