Michael Balke

wurde in Braunschweig geboren und studierte Dirigieren am Cincinnati Conservatory of Music. Sowohl im Opern- als auch im Konzertrepertoire tätig, führten ihn Engagements neben Europa auch nach Asien und Amerika. Er arbeitete bereits an Häusern wie der Opéra national de Lorraine in Nancy, dem Staatstheater Kassel, dem Nationaltheater Mannheim, dem Metropolitan Theatre in Tokio sowie der Königlichen Oper Stockholm. Von 2011 bis 2016 war er Stellvertretender Musikdirektor am Theater Magdeburg. Die Saison 2017/2018 brachte neben Franz Schrekers Oper Die Gezeichneten am Theater St.Gallen, wo er 2016 mit Tosca debütiert hatte, Galakonzerte mit Marina Rebeka in Barcelona und Moskau sowie seine Debüts mit dem Münchner Rundfunkorchester, dem Haydn Orchester Bozen und dem Sarasota Orchestra in Florida. Ab der Spielzeit 2018/2019 ist Michael Balke 1. Ständiger Gastdirigent am Theater St.Gallen.