Jeong Soo Lee

Tenor

Jeong Soo Lee stammt aus Süd-Korea. Er studierte Gesang an der Kyungwon Universität in Seoul. Dort leitete er den Evangelischen Kirchenchor, trat als Leporello in Don Giovanni auf und wurde anschliessend Mitglied des Philharmonic Opera Chorus. 1998 kam er nach Deutschland, wo er sein Gesangsstudium an der Staatlichen Hochschule für Musik in Trossingen fortsetzte. Seit der Spielzeit 2001/02 ist er als Ensemblemitglied des Chors des Theaters St.Gallen engagiert. Hier war Jeong Soo Lee u.a. in Solopartien von Tschaikowskis Oper Eugen Onegin, Puccinis Tosca, Schostakowitschs Lady Macbeth von Mzensk und Richard Strauss` Arabella zu erleben.