Hermes Helfricht

1. Kapellmeister

wurde 1992 bei Dresden geboren und hat an der Berliner Universität der Künste studiert. Er war stellvertretender Kapellmeister am Theater Erfurt, wo er u.a. Carmen, Land des Lächelns und Evita dirigierte. Er hat bereits mit zahlreichen international renommierten Orchestern gearbeitet, wie dem Deutschen Symphonie-Orchester Berlin, der Staatskapelle Halle und dem estnischen Vanemuine Symphonie-Orchester. Seit 2013 ist er Stipendiat des Dirigentenforums des Deutschen Musikrats, wo er regelmässig Meisterkurse belegt. 2013 debütierte er beim Bruckner Orchester Linz und begleitete im Jahr darauf die Europa-Tournee des Joven Orquesta Nacional de España als Assistenz-Dirigent. Seither ist er dem Orchester eng als Assistenz-Dirigent verbunden. Am Theater St.Gallen dirigierte er bereits Eugen Onegin, Le nozze di Figaro und Tosca.