Hans Kudlich

ist Absolvent des Mozarteums Salzburg und Preisträger des Nestroy-Preises (für die Produktion Woyzeck) und startete sein «Theaterleben» 1985 als Assistent am Wiener Burgtheater. Seit 1986 arbeitet er als freischaffender Bühnenbildner mit Regisseuren wie Richard Olivier, Matthias Davids, Kim Duddy, Thomas Birkmeir, Markus Kupferblum und Michael Schottenberg in Deutschland, Österreich, der Schweiz und in England. Designs und Installationen entstanden u.a. für Sommernachtskonzert Schönbrunn, Swarovski-Kristallwelten, Mozarthaus, Centre Georges Pompidou. Seit 2005 betreut er zudem das Volkstheater in den Bezirken als Ausstattungsleiter. 2015 realisierte er den Ausstellungsbeitrag Österreichs auf der Expo in Mailand. Am Theater St.Gallen wurden von Hans Kudlich bereits die Musicalproduktionen Jesus Christ Superstar, Grease, Miss Saigon und Hairspray ausgestattet.