Guy Simard

Licht

wurde in Montreal, Kanada geboren. Er studierte an der National Theatre School of Canada und unterrichtet dort Lichtdesign. Als Ausstatter arbeitete er u.a. für die Opéra du Rhin in Strassburg, Volksoper Wien, Royal Swedish Opera, New York City Opera, Boston Lyric Opera sowie für die Opéra de Montréal, wo er zudem als Lichtbildner angestellt war. In dieser Funktion war er bereits an Opernhäusern in ganz Europa und Nordamerika engagiert. In Japan wirkte er u.a. an einer Wiederaufnahme von Jean-Pierre Ponnelles Così fan tutte mit. In der Spielzeit 2017/18 gestaltet er am Theater St.Gallen das Licht für Renaud Doucets Inszenierung von Giacomo Puccinis La bohème.