Frank Uhlig

Bassbariton

Frank Uhlig stammt aus Chemnitz/Sachsen. Er studierte Gesang an der Hochschule für Musik Felix-Mendelssohn-Bartholdy in Leipzig bei der Kammersängerin Renate Härtel-Lang, danach an der Hochschule für Musik und darstellende Kunst in Frankfurt am Main bei Prof. Martin Gründler. Seit der Spielzeit 1992/93 ist Frank Uhlig als Ensemblemitglied des Chors des Theaters St.Gallen engagiert. Der Bassbariton war hier bereits in mehreren Solopartien, u.a. als Karl (Der Vetter aus Dingsda), Hausknecht (Lady Macbeth von Mzensk) und Bogdanowitsch(Die lustige Witwe) zu erleben.