Fiqerete Ymeraj

Sopran

stammt aus Albanien. Sie studierte Gesang am Konservatorium in Tirana und an der Hochschule für Musik in München. 1994 und 1995 war sie Preisträgerin des Internationalen Gesangswettbewerbs Giuseppe Di Stefano in Sizilien. Sie war u.a. bei Produktionen am Prinzregententheater München mit Partien wie Anna in Die lustigen Weibern von Windsor und Siss in Brittens Albert Herring zu hören. Seit der Spielzeit 2001/02 ist sie Mitglied im Chor des Theaters St.Gallen. Hier sang sie als Solistin Rollen in Opern von Janáček, Strauss, Schillings, Rossini, Humperdinck und Schostakowitsch. Es folgten Alisa in Lucia di Lammermoor, Lisa in La sonnambula sowie bei den St.Galler Festpielen Asfene in Il diluvio universale und Sofia in I Lombardi. Zuletzt trat sie als Page und Contessa di Ceprano in Rigoletto, Juliette in Die tote Stadt und Frasquita in Carmen auf.