Emilio Sagi

promovierte in Philosophie und Literatur in Oviedo und studierte Musikwissenschaft in London. 1980 debütierte er als Regisseur mit La traviata in seiner Heimatstadt Oviedo. Von 1990 bis 1999 war er Generaldirektor des Teatro de la Zarzuela in Madrid. Von 2001 bis 2005 war er Künstlerischer Leiter des Teatro Real in Madrid, und von 2008 bis 2015 war er in derselben Position am Teatro Arriaga in Bilbao tätig. Er inszenierte ausserdem u.a. am Teatro Comunale in Bologna, am Teatro La Fenice in Venedig, am Teatro alla Scala in Mailand, an der Deutschen Oper am Rhein in Düsseldorf, an der Los Angeles Opera, an der Volksoper Wien sowie bei den Salzburger Festspielen.