Ann Heine

wuchs in Bonn auf und reiste nach dem Abitur zunächst in die USA, wo sie ein Jahr lang am San Francisco Art Institute Kunst und Kunstgeschichte studierte. Wieder in Deutschland studierte sie zunächst Kunstgeschichte an der Ludwig- Maximilian Universität in München, brach ab und ging für ein 1 Jahr an die Freie Kunstschule Stuttgart . Danach studierte sie Grafikdesign an der Gesamthochschule Kassel, bis sie, an der, damals neu gegründeten, Hochschule für Gestaltung Karlsruhe, ihr Szenografiestudium bei Prof. Johannes Schütz aufnahm. Dieses Studium schloss sie 1998 mit einem Diplom in Szenografie, Medienkunst und Kunstwissenschaft ab. Nach diversen Engagements als Bühnen-und Kostümassistentin arbeitet sie seit dem Jahr 2000 freiberuflich als Bühnen-und Kostümbildnerin. 2015 kam eine weitere für sie wichtige und sinnstiftende Tätigkeit hinzu: sie arbeitet ehrenamtlich sowie nebenberuflich als Mediatorin und Klärungshelferin. Engagements führten sie z.B. ans Schauspielhaus Düsseldorf, an die Staatstheater Darmstadt und Braunschweig , ans Nationaltheater Weimar, Residenztheater München, Deutsche Theater Berlin, an das Bulandra Theater Bukarest, das Dramaten Stockholm, das Stadttheater Luzern, ans Schauspielhaus Graz sowie an das Theater der Jugend in Wien. Mit Stefan Behrendt verbindet sie eine langjährige Zusammenarbeit.