Andrea María Méndez Torres

Dozentin Ballett

Andrea María Méndez Torres wurde 1978 in Bucaramanga, Kolumbien, geboren. Im Alter von 9 Jahren hat sie dort ihre tänzerische Ausbildung begonnen und von 1997 bis 1999 war sie Mitglied der Tanzkompanie Ballet Experimental Contemporáneo, geleitet vom Choreografen Eugenio Cueto. Von 1999 bis 2003 studierte sie Tanz an der Folkwang Universität der Künste in Essen (Deutschland). Im Anschluss erhielt sie ein Engagement im Folkwang Tanz Studio unter der Leitung von Henrietta Horn, wo sie u. a. mit Choreografen wie Eun Me Ahn, Rodolpho Leoni, Michèle Anne und Thierry de Mey arbeitete und mit deren Stücken auf verschiedenen Bühnen in Europa, Afrika und Asien getanzt hat. Mit dem Tanztheater Wuppertal Pina Bausch trat sie als Gasttänzerin für die Produktion ­Le Sacre du Printemps bei Gastspielen im Opernhaus Wuppertal, Theater Sadlers Well in London und Opernhaus von Peking auf. Während der Saison 2008/2009 tanzte sie am Stadttheater Osnabrück. Von August 2009 bis Juli 2014 war sie festes Ensemble­mitglied der Tanzkompanie am Theater St. Gallen unter der Leitung von Marco Santi. Jetzt arbeitet Sie als freischaffende Tänzerin, Lehrerin und Choreografin.