Albert Hammond

Komponist

wurde in London geboren und wuchs in Gibraltar auf. Im Alter von 9 Jahren sang er im Kirchenchor, mit 14 begann er gemeinsam mit seinem Freund Richard Cartwright öffentlich aufzutreten. 1960 gründeten die beiden mit weiteren Musikern die Band The Diamond Boys, die zunächst in Spanien auftrat und nach einer Marokko-Tournee ihre zweite Single bei RCA veröffentlichen konnte. 1966 zog Hammond nach England und gründete mit Mike Hazlewood die Band The Family Dogg. Der internationale Durchbruch als Sänger gelang ihm 1972 in den USA mit dem von ihm und Hazlewood verfassten Song It Never Rains in Southern California. Nach zahlreichen weiteren Soloerfolgen konzentrierte er sich ab Ende der 1980-er Jahre auf das Songwriting. Aus seiner Feder stammen Welthits wie The Air That I Breathe, One Moment in Time und When You Tell Me That You Love Me. Seit 2013 spielt er mit seiner Band wieder vermehrt Konzerte in ganz Europa.