Riccardo Botta

Tenor

stammt aus Triest und studierte Gesang bei seinem Vater Giuseppe Botta. Seit der Spielzeit 2008/09 ist er Ensemblemitglied des Theaters St. Gallen und war dort bislang unter anderem als Trabuco in Giuseppe Verdis La forza del destino, als Steuermann in Richard Wagners Der fliegende Holländer, als Schulmeister in Leoš Janáčeks Das schlaue Füchslein, als Baron Koloman Zsupán in Emmerich Kalmans Gräfin Mariza und als Barbarigo in der Festspielinszenierung von Verdis I due Foscari zu erleben. Er gastierte an den Opernhäusern von Amsterdam, Zürich, Mailand, Stuttgart, Berlin und Rom. An der Bayerischen Staatsoper in München und am Teatro alla Scala in Mailand trat er als Bardolfo in Verdis Falstaff auf. Als Bote wurde er 2013 für die Neuproduktion von Aida in der Arena di Verona engagiert. Am Theater St.Gallen war er zuletzt als Kaherdin in Der Zaubertrank (Le Vin herbé) und Menaldo Negroni (Die Gezeichneten) zu erleben.