Oliver Losehand

wurde 1974 in München geboren, wo er auch von 1995 bis 1998 Germanistik und Geschichte studierte, bevor er von 1998 bis 2001 seine Ausbildung zum Schauspier an der Neuen Münchner Schauspielschule absolvierte. Als festes Ensemblemitglied war er von 2002-2004 am Nordharzer Städtebundtheater in Halberstadt/Quedlinburg sowie von 2005-2007 am Landestheater in Detmold tätig. Freie Engagements führten ihn bereits nach Hamburg, an das Theatercombinat in Wien, an das Theater Erlangen sowie regelmässig nach Ingolstadt. Seit der Spielzeit 2011/2012 ist Oliver Losehand festes Ensemblemitglied am Theater St.Gallen.