Katia Pellegrino

Sopran

aus Lecce/Italien studierte Geige und Gesang in Venedig und Mantua. Ihr Operndebüt gab sie als Musetta (La bohème), in der Folge interpretierte sie zahlreiche Verdi-Rollen. Zu ihrem Repertoire zählen ausserdem die Sopranpartien aus Madama Butterfly, Andrea Chénier, Eugen Onegin und Norma. Eine rege internationale Konzerttätigkeit führt sie in Städte wie Mailand, Prag und Tokio. Zudem gastiert sie auf den Bühnen von Lissabon, Tokio, Stuttgart, Zagreb, Cardiff, Dortmund, Palermo und Essen sowie bei den Bregenzer Festspielen in Il trovatore. In St.Gallen war sie als Leonora in der konzertanten Aufführung von La forza del destino, in den Festspielopern I Lombardi (Giselda) und Attila (Odabella) sowie in der Titelpartie von Tosca zu erleben.
 
www.katiapellegrino.it