Evez Abdulla

Bariton

studierte an der Akademie in Baku und wurde anschliessend Mitglied der Nationaloper Aserbaidschans. Seit 2010 singt der Bariton überwiegend in Europa und gastierte zunächst u.a. als Germont in La traviata in Riga, mit der Titelpartie von Macbeth in Lyon und als Ruprecht in Prokofjews Der feurige Engel an der Komischen Oper Berlin. Zu seinen jüngsten Engagements zählen Iago in Otello in Santiago de Chile, Germont beim Glyndebourne Festival, die Titelpartie in Nabucco und Miller in Luisa Miller in Stuttgart sowie Ruprecht in Düsseldorf. Zudem debütierte er an der Berliner Staatsoper als Grjasnoj in Die Zarenbraut, in Basel als Don Carlo in La forza del destino und in Vilnius als Scarpia in Tosca. Daneben steht er im Nationaltheater Mannheim u.a. als Enrico in Lucia di Lammermoor und als Renato in Un ballo in maschera auf der Bühne.