Claus Opitz

Musicaldarsteller

studierte an der Joop van den Ende Academy in Hamburg. Es folgten Produktionen am Opernhaus Kiel, wo er Moose (Crazy for You) und Barnaby (Hello, Dolly!) spielte. Als Billy (Anything Goes) trat er am Landestheater Flensburg auf. Seit 2014 ist er in Flashdance am Stadttheater Chemnitz engagiert und in dieser Produktion auch am Staatstheater Darmstadt zu sehen. Dort war er in der Spielzeit 2016/2017 ebenfalls Teil des Ensembles von Cabaret. In Stefan Hubers Inszenierung von Funny Girl spielte er an den Theatern Dortmund, Chemnitz, Nürnberg und an der Oper Graz. Beim Musicalsommer Fulda ist er seit 2015 wiederholt engagiert: Er wirkte in Die Päpstin mit sowie an den Uraufführungen von Die Schatzinsel und Der Medicus. Am Staatstheater am Gärtnerplatz in München spielte er 2017 in Jesus Christ Superstar mit. In der Spielzeit 2017/2018 ist er erstmals am Theater St. Gallen engagiert.