Adam Cooper

Choreograf

studierte in London an der Arts Educational School und der Royal Ballet School. Ab 1989 gehörte er zum Royal Ballet, ab 1994 war er dort Solotänzer. Seit 1997 ist er selbständig und tanzt, choreografiert und inszeniert in der ganzen Welt. Als Choreograf arbeitete er u.a. an Garbo – the Musical (Stockholm), The Art of Touch (Exeter Festival mit der Adam Cooper Company) sowie Just Scratchin’ the Surface (Scottish Ballet). Am Staatstheater am Gärtnerplatz war er bei den Produktionen Candide und Gefährliche Liebschaften zusätzlich als Regisseur tätig. Zuletzt war er in Singin’ in the Rain im Palace Theatre in London zu sehen sowie in Chichester and Tokio. Er entwickelte die Rolle des Swan/Stranger in Matthew Bournes Swan Lake und verkörperte sie in zahlreichen Aufführungen weltweit. Im Film Billy Elliot spielte er die Rolle des älteren Billy.