Jugendliche & junge Erwachsene

Herzlich willkommen im Theater, in der Tonhalle und Lokremise! Wir freuen uns auf die bevorstehenden Premieren und deinen Besuch. Programm für Jugendliche 2017/2018. Für Fragen und Anregungen steht Mario Franchi gerne zur Verfügung.

Aktuell

heute | Last minute - spontan ins Theater zum halben Preis oder für CHF 10.- ins Konzert
heute | OnStage-Karte besorgen und dienstags für CHF 15.- ins Theater
heute | Anmelden für eine Schnupperlektion in der Theatertanzschule
heute | Anmelden für die Voyeure St.Gallen
heute | Das Programm der Spielzeit 2018/2019 studieren
heute | Die jungen Kritiken zu Schweigen und Der Mann der die Welt ass lesen

24.06. | Einführungsmatinee 13. St.Galler Festspiele, Eintritt frei
29.06. | Premiere Edgar
03.07. | OnStage-Dienstag Edgar
04.07. | Uraufführung Peregrinatio
09.07. | zum letzten Mal Peregrinatio
13.07. | zum letzten Mal Edgar
31.08. | Spielzeitbeginn: Klassik Openair Konzert vor der Tonhallt, Eintritt frei
01.09. | Theater-Flohmarkt im Theaterfoyer, Eintritt frei
02.09. | Einführungsmatinee Spekulanten, Eintritt frei
06.09. | Uraufführung Spekulanten

Wenn du einfach nicht mehr still dasitzen kannst, wenn dir Zuschauen alleine nicht mehr reicht, wenn es dich vom Hocker haut. Dann musst du selber aktiv sein, auf die Bühne. Spielen, bewegen, entdecken. Fantasieren, improvisieren, trainieren, experimentieren, interagieren, präsentieren. In unseren Theaterkursen steht die Freude am gemeinsamen Tun im Vordergrund. Bei den ersten Versuchen auf den Brettern, die die Welt bedeuten, spielen alle eine wichtige Rolle!
  • Die Voyeure [15-30]
    Du magst die Rolle des Beobachters? Du willst öfter ins Theater?
    Du möchtest dich aber auch gern kritisch zum Gesehenen austauschen?
    Du willst mit Gleichaltrigen und Theaterschaffenden ins Gespräch kommen?
    Du willst hinter die Kulissen blicken? Du bist zwischen 15 und 30?
     
    Dann komm zu den Voyeuren! Die Voyeure St.Gallen treffen sich einmal in der Woche und erkunden gemeinsam die Tanz- und Theaterlandschaft der Stadt und Umgebung. Es geht aber nicht nur ums Schauen sondern auch ums Diskutieren und Kritisieren. Regelmässig laden wir Theaterschaffende ein, die sich deinen Beobachtungen stellen. Ausserdem wirst du exklusiv Einblick in die Abläufe und Prozesse künstlerischen Schaffens bekommen.

    Neben den wöchentlichen Treffen, sowie Workshops zu verschiedenen Themen, besuchen Die Voyeure an einem Wochenende gemeinsam ein Theaterfestival in einer anderen Stadt.

    Das Theater St.Gallen ist Partner von den Voyeuren. Falls du dabei sein möchtest oder Fragen zu den Voyeuren St.Gallen hast, melde dich unter st.gallen@dievoyeure.ch Leitung: Helen Prates de Matos, Rahel Flückiger

    Kosten CHF 300 pro Saison (26. September 2018 bis Juni 2019)

    Bericht St.Galler Tagblatt (16.05.2018)
  • Jugendtheaterclub I [13-15]
    Spielwütig und bereit für die ersten Versuche auf der Bühne? – Hier ist deine Chance. In den wöchentlichen Treffen stehen Spiel und Spass im Zentrum. Für Spannung sorgen Improvisationen und Theaterexperimente. Zu guter Letzt gibt’s eine Präsentation für Familie und Freunde.

    Leitung Mario Franchi, Theaterpädagoge
    Kursdauer 24. Oktober bis Mitte Dezember 2018 | Mittwochnachmittag
    Details und Anmeldung ab 1. September 2018
    Info

    Gina Besio
    Telefon +41 71 242 05 25
    Fax +41 71 242 07 08
    g.besio@theatersg.ch
    Kosten

    CHF 150.-
    CHF 100.- für OnStage-Karteninhaber
  • Jugendtheaterclub II [16-20]
    Vom Theatervirus infiziert? - Probier dich aus. Bei den wöchentlichen Treffen lernen wir verschiedene Improvisations- und Schauspieltechniken kennen. Im Frühjahr wird's zeitintensiver: Wir erarbeiten zusammen eine szenische Abschlussproduktion, die im Theater St.Gallen zu sehen sein wird.

    Leitung Mario Franchi, Theaterpädagoge
    Kursdauer 28. November 2018 bis Ende Mai 2019 | mittwochs 19 - 22 Uhr, teils auch am Wochenende und während den Frühlingsferien | vergangene Produktion des Jugendtheaterclubs: Schweigen
    Details und Anmeldung ab 1. September 2018
    Info

    Gina Besio
    Telefon +41 71 242 05 25
    Fax +41 71 242 07 08
    g.besio@theatersg.ch
    Kosten

    CHF 150.-
    CHF 100.- für OnStage-Karteninhaber
    jeweils plus CHF 25.- (Teilnahme Rampenfieber Ost)
  • Junge Theaterkritiker [16+]
    Findest du Theater spannend oder zum Davonlaufen? Wann und warum überwiegt das eine oder andere? Als Jungjournalist/in [16-25] laden wir dich zu ausgewählten Theaterpremieren ein, die du in einer schriftlichen Kritik gnadenlos kritisieren kannst. Die Texte werden im Netz veröffentlicht und gelegentlich auch abgedruckt. Auf theatersg.ch sind die Theaterkritiken hier und bei den entsprechenden Veranstaltungen unter «Presse» auffindbar. Einstieg jederzeit möglich.
    Schweigen - Kritik von Viviane Sonderegger (ehem. Kanti Trogen) Der Mann der die Welt ass - Kritik von Domenica Herzog (ehem. Kanti Heerbrugg) Der Mann der die Welt ass - Kritik von Viviane Sonderegger (ehem. Kanti Trogen) Sieben - Kritik von Domenica Herzog (ehem. Kanti Heerbrugg SG) Matto regiert - Kritik von Laura Manser (Gymnasium Appenzell) Hungaricum - Kritik von Sebastian Oppitz (ehem. Kanti am Burggraben SG) Die Räuber - Kritik von Sebastian Oppitz (ehem. Kanti am Burggraben SG)
    Kontakt

  • Theaterführung
    Erkunde das Theater St.Gallen mit seinen Werkstätten und Schatzkammern. Bei einer Führung hinter den Kulissen erfährst du, wo und wie Theater entsteht. Und obendrein kannst du selber mal auf der Grossen Bühne stehen. Gruppen à max. 25 Personen. Dauer: ca. 75 Minuten. Nur an Werktagen.
    Info und Anmeldung

    Kerstin Wüthrich
    Telefon +41 71 242 05 11
    kbb@theatersg.ch
    Kosten

    Gruppen CHF 100.-
    Schulklassen CHF 50.-
  • Tipps
    Ermässigungen Für alle unter 20, sowie für Studierende und Auszubildende bis 30
    Last minute Eine Stunde vor Vorstellung 50% auf Theatertickets, Konzerttickets à CHF 10.-
    OnStage-Karte Dienstags für 15 Franken ins Theater und vieles mehr.

    Die Jahreszeiten Oratorium von Joseph Haydn, choreografiert von Beate Vollack [15+]
    Premiere: 22. September 2018, Grosses Haus

    Räuberhände Schauspiel von Michael Müller nach dem Roman von Finn-Ole Heinrich [14+]
    Wiederaufnahme: 30. Oktober 2018, Studio

    Verrücktes Blut Schauspiel von Jens Hillje und Nurkan Erpulat [16+]
    Premiere: 6. Dezember 2018, Lokremise

    Der nackte Wahnsinn Komödie von von Michael Frayn [15+]
    Premiere: 11. Januar 2019, Grosses Haus

    Coppél-A.I. Tanzstück von Felix Landerer [15+]
    Premiere: 2. Mai 2019, Lokremise

    Final Fantasy Sinfoniekonzert mit Musik aus der legendären Video Game Serie [14+]
    Konzert: 6. Juni 2019, Tonhalle